Riese und Müller Roadster touring HS

Farbe schwarz matt, Rahmenhöhe 56 cm

mit Akku 500 Wh

Druckversion (PDF)

Artikel-Nr.: 16

56 cm schwarz matt inkl. Akku 500 Wh
DE: 5-10 Tage
2.719,00€*

ehem. UVP 3.199,00€*

Einzelstück 2.719,00€*

*inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Der Versand auf Inseln ist nicht möglich
Der Versand in andere EU-Länder ist nicht möglich


Modelljahr 2017
Rahmen Aluminium 6061 T6, WIG-geschweißt
Gabel RST Nova ML, 28"
Schaltung Shimano Sora, 9-fach
Schalthebel Shimano Sora, 9-fach
Bremse Magura MT4, Scheibenbremse
Sattel Selle Royal Shadow
Lenker FSA V-Drive, 31,8 mm, Aluminium, schwarz
Vorbau FSA V-Drive, 80 mm, +/-17°
Griffe Saltplus Grips
Steuersatz TH No. 10, semi-integrated
Beleuchtung Busch & Müller LUMOTEC IQ Avy LED
Rückleuchte SKS, im Schutzblech integriert
Ständer Hebie eFIX40, selbsteinklappend, abgewinkeltes Ständerbein, Hebie FIX40, schwarz
Reifen Schwalbe G-One 40-622
Naben Shimano Deore Disc, 32 Loch
Pedale VP-191 City, Aluminium, Gummiauflage
Motor Bosch Performance Speed, 45 km/h
Akku Bosch Power Pack Performance, 500 Wh
Gewicht 22,1 kg

Entfaltung: 3,06-8,90 m

Zahlungsarten: Zahlung per Vorkasse

Zahlung per Vorkasse

Überweisen Sie den Rechnungsbetrag gleich nach Ihrer Bestellung

Zahlungsarten: Zahlung als Selbstabholer

Zahlung als Selbstabholer

Bezahlen Sie vor Ort einfach und unkompliziert

Versandkosten
Versandkosten Deutschland: €70,00
Der Versand auf Inseln ist nicht möglich
Der Versand in andere EU-Länder ist nicht möglich
Alle Preisangaben verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

Lieferzeiten
Lieferzeit für Produkte, die "Auf Lager" vorrätig sind:
Innerhalb Deutschland: 5 bis 10 Tage

Lieferzeit für Produkte, bei denen eine "Verlängerte Lieferzeit" angegeben ist:
Innerhalb Deutschland: 20 bis 30 Tage

Berechnung der Lieferfrist
Die Lieferfristen auf den Produktseiten berechnen sich im Einzelnen wie folgt:

  • Bei Zahlung per Vorkasse erteilen Sie Ihrem Zahlungsdienstleister einen Zahlungsauftrag. Die Lieferfrist beginnt an dem Tag zu laufen, der auf den Zahlungsauftrag an Ihren Zahlungsdienstleister folgt.
  • Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag am Lieferort, ist jeweils der nächste Geschäftstag für das Fristende maßgeblich.